*

Dentallabor & Dental-Studio erhalten Umweltsiegel

Dentallabor Behrend und Dental-Studio Thie erhalten Umweltsiegel

(07. November 2018) – Sich zertifizieren zu lassen, sei es nun zum Umweltsiegel oder zum QS-Dental, bringt immer Vorteile mit sich. Es verbessert nach innen die Prozesse und nach außen dokumentiert man als Dentallabor, wie Qualität und Nachhaltigkeit in diesem Labor zählen. So wichtig, dass man bereit ist, sich dafür einem Zertifizierungsprozess zu unterziehen. Dies stärkt das Vertrauen in die hohe Qualität der Leistung des Labors und die Integrität des Unternehmens sowohl bei Patienten als auch Zahnärzten. Für den Unternehmer ist das Ergebnis einer solchen Zertifizierung regelmäßig eine spürbare Kosteneinsparung, eine Verringerung von Fehlerquellen und eine Erhöhung der Transparenz. Damit ist es ein bisschen wie beim Aufräumen: es macht erst mal Arbeit, aber danach ist alles besser.

So strahlte auch Dörte Thie bei der Verleihung der Umweltsiegelurkunde durch den Brandenburgischen Minister Jörg Vogelsänger nach erfolgreicher Umsetzung des Umweltsiegels in ihrem Labor. Neben Minister Vogelsänger nahmen auch Robert Wüst, Präsident der Handwerkskammer Potsdam und Innungsgeschäftsführerin Judith Behra an der Verleihung der Urkunde teil.

Die eingeladenen Medienvertreter sorgten dafür, dass das Ereignis werbewirksam publiziert wurde. Auch dies ist ein durchaus willkommener Effekt einer Zertifizierung mit Siegelverleihung!

Genauso gratulieren wir Erwin Behrend aus dem Dentallabor Behrend zur Re-Zertifizierung im Umweltsiegel des Zahntechniker-Handwerks. Kaum ein Symbol hat einen höheren Wiedererkennungswert als der „blaue Engel“. Gibt es einen besseren Werbeträger?

 

 

Zurück Weiter