*

Bildungsaustausch geht auch grenzenlos!

Bildungsaustausch geht auch grenzenlos!

Im Rahmen eines Projektes LABORA führte die 3-tägige Erkundungstour eine Gruppe von 13-14-jährigen Schülerinnen aus Tschechien in ihr angrenzendes deutsches Nachbargebiet. Der Heimatort der Schüler ist Chomutov jenseits der Grenze, 35 km entfernt vom Ort Marienberg, wo Herr Wolfgang Jasper mit seinem Dentallabor ansässig ist. Die Wirtschaftsförderung Erzgebirge bringt interessierte junge Leute der Regionen zusammen und fördert den kulturellen, sozialen und berufsorientierten Austausch.

So gehört auch das Dentallabor Jasper zu den beteiligten Unternehmen der Region, die offen sind für junge Menschen und im Zuge der Veranstaltung dieser Organisationen ausführlich über ihren Berufsstand informieren, um den Nachwuchs und die Verständigung zu fördern und Interesse für die Zahntechnik zu wecken.

Eine gute Sache!

 

 

Zurück Weiter